TGA 2017Tumorgenetische Arbeitstagung 2017

15.-17.6.2017, Zweibrücken

 

 

Programm

(Stand: 21.2.2017)

Das Programm setzt sich u.a. auch aus den eingereichten Abstracts zusammen.

Abstract Deadline: 15.3.2017

 

 

Donnerstag
15. Juni 2017

Tagungsort: Festhalle Zweibrücken
Heinrich Gauf Saal // Foyer der Festhalle

 

 

ab 13:00 Uhr

Anreise und Registrierung

 

Mittagsimbiss

14:30 Uhr

Begrüßung

Prof. Dr. med. Joachim Oertel und Prof. Dr. rer. nat. Steffi Urbschat,
Klinik für Neurochirurgie, Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes, Homburg/Saar

 

 

Vorprogramm

 

15:00 – 16:30 Uhr

Firmenpräsentationen
Vorsitz: Dr. rer.nat. Sönke Arps, Hamburg

 

  • Abbott GmbH & Co. KG

    Cytogenetics Automation, Year 2017
    Sprecher:  Dani Klein (BioView Ltd./Abbott Molecular)

 

  • MetaSystems Probes GmbH

 

  • Roche Diagnostics Deutschland GmbH

 

  • ADS Biotec Ltd.

    Automatisierung der Karyotypisierung und FISH –
    Alles aus einer Hand

    Sprecher:

16:30 – 17:00 Uhr

Kaffeepause /

 

Besuch der Industrieausstellung
im Foyer der Festhalle und Wintergarten

 

 

Hauptprogramm

 

17:00 – 17:45 Uhr

Meeting 1 – Qualitätssicherung Ringversuche
Vorsitz: Dr. rer. nat. Simone Heidemann,
Institut für Tumorgenetik Nord, Kiel
Prof. Dr. med. Harald Rieder, Institut für Humangenetik, Düsseldorf

 

Ergebnisse der Ringversuche Tumorzytogenetik
Harald Rieder, Düsseldorf

 

Ergebnisse der Ringversuche FISH-Analyse
PD Dr. med. Claudia Haferlach, Münchner Leukämielabor GmbH, München

 

Bedeutung von Ringversuchen für akkreditierte Labore
Simone Heidemann, Kiel

 

 

18:00 – 19:00 Uhr

Gastvortrag:
"Mehr geliefert als bestellt?" - Ethische Aspekte unerwarteter genetischer Befunde
Prof. Dr. Wolfram Henn, Institut für Humangenetik, Homburg/Saar

 


ab 19:30 Uhr

Get together im Valentins Wirtshaus
(an der Schließ nahe des Rosengartens)
Geschwister-Scholl-Allee 13

 

 

 

 

Freitag
16. Juni 2017

 

 

 

8:30 – 8:45 Uhr

Das Tagungschromosom 22
Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. h.c. Nikolaus Blin,
Abtlg. Molekulare Genetik, Inst. f. Humangenetik, Univ. Tübingen

 

 

8:45 – 10:15 Uhr

Meeting 2
Vorsitz: Prof. Dr. rer. nat. Eckart Meese,
Institut für Humangenetik der Universität des Saarlandes, Homburg/Saar

 

Übersichtsreferat: Potentials and Limitations of miRNomes in the Cancer Context
Eckart Meese, Homburg/Saar

 

 

10:15 – 11:00 Uhr

Kaffeepause /

 

Besuch der Industrieausstellung
im Foyer der Festhalle und Wintergarten

11:00 – 12:30 Uhr

Meeting 3
Vorsitz:

 

 

12:30 – 13:15 Uhr

Lore Zech Preis
Verleihung des Lore Zech Preises durch Prof. Dr. med. Klaus D. Zang,
Institut für Humangenetik der Universität des Saarlandes, Homburg/Saar


und anschließend Vortrag des Preisträgers / der Preisträgerin

 

 

13:15 – 14:00 Uhr

Mittagsimbiss im Foyer der Festhalle

14:00 – 15:00 Uhr

Social Program
(Alternative Führungen; Treffpunkt vor der Festhalle)

 

- Führung durch den Rosengarten oder

 

- Historische Stadtführung oder

 

- Führung durch das Landesgestüt

Parallelmeetings

15:00 – 16:00 Uhr

Sitzung der GfH Kommission Somatische Tumorgenetik
(geschlossene Sitzung)

15:00 – 16:00 Uhr

MTA-Sitzung im Heinrich-Gauf-Saal – mit integrierter Kaffeepause

15:00 – 16:00 Uhr

Kaffeepause / Science to Business Meeting (S2B)

 

 

Gemeinsam weiter im Heinrich Gauf Saal

16:00 – 17:00 Uhr

Jubiläumsmeeting 4
Vorsitz: Prof. Dr. Klaus D. Zang,
Institut für Humangenetik der Universität des Saarlandes, Homburg/Saar und Prof. Dr. Gundula Thiel, Praxis für Humangenetik, Berlin

 

50 Jahre Monosomie 22 - From Bench to Bedside
Prof. Dr. med. Ralf Ketter,
Neurochirurgische Intensivstation, Neuroonkologie, Klinik für Neurochirurgie, Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes, Homburg/Saar

 

 

17:00 – 18:00 Uhr

Festvorträge:
Nomenklatur der Hirntumore
Dr. med. Felix Sahm, Neuropathologie des Universitätsklinikums Heidelberg

Nomenklatur der hämatologischen Neoplasien
Prof. Dr. med. Wolfram Klapper,
Sektion für Hämatopathologie und Lymphknotenregister, Institut für Pathologie, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel

ab 18:00 Uhr

Tagungsfoto

ab 20:00 Uhr

Abendveranstaltung: Festliches Essen im Heinrich-Gauf-Saal

 

 

Samstag
17. Juni 2017

 

 

 

08:30 – 09:45 Uhr

Meeting 5
Vorsitz: PD Dr. rer. nat./med. habil. Thomas Liehr,
Institut für Humangenetik, Universitätsklinikum Jena

Übersichtsreferat: Einsatz der FISH und aCGH in Forschung und Diagnostik an Malignomen

Thomas Liehr, Jena

 

 

09:45 – 10:45 Uhr

Kaffeepause /

 

Besuch der Industrieausstellung
im Foyer der Festhalle und Wintergarten

10:45 – 11:30 Uhr

Meeting 6
Vorsitz:

 

 

11:30 – 12:00 Uhr

Abstimmung Vortragspreis

12:00 – 12:50 Uhr

Tagungsrückblick 2017

 

Vorschau TGA 2018

 

Verleihung Vortragspreis

 

Danksagung und Verabschiedung

 

 

13:00 Uhr

Ende der Tagung

 

 

ab 13:00 Uhr

Es besteht die Möglichkeit zum Mittagessen im Rosengartenhotel
auf Selbstzahlerbasis

oder ab 13:00 Uhr

Es besteht auch die Möglichkeit zum Shopping im Designer Outlet Center Zweibrücken evtl. Bustransfer vom Rosengartenhotel; Mittagessensmöglichkeit im Outlet Center Zweibrücken auf Selbstzahlerbasis. Öffnungszeiten Samstags bis 19 Uhr.

 

 

Am Freitag und am Samstag besteht die Möglichkeit von jeweils 7:45 – 8:15 am Rücken- und Funktionstraining in der Gymnastikhalle und dem Fitnessstudio der Vereinigten Turnerschaft Zweibrücken im Erdgeschoss der Festhalle teilzunehmen. Anmeldung ist nicht erforderlich.