TGA 2017Tumorgenetische Arbeitstagung 2019

23.-25.5.2019, Bad Ischl, Österreich

 

 

 

 

Programmablauf

vorläufig - nach der Abstract-Deadline kann das finale Programm veröffentlicht werden

 

 

 

Donnerstag
23. Mai 2019

 

Tagungsort: Kongress & Theaterhaus in Bad Ischl, Österreich

ab 13:30

 

Anreise, Registrierung und Begrüßungslunch

14:30 – 15:00

Begrüßung

 

Vorprogramm 

15:00 – 16:00

Firmenpräsentationen

15:00 – 15:15

MetaSystems Probes GmbH

15:15 – 15:30

Agilent Technologies Österreich GmbH

15:30 – 16:00

Kaffeepause // Besuch der Industrieausstellung

 

Hauptprogramm 

16:00-16:45

Plenarvortrag

Mutationen als „Treiber“ der Therapie im Alltag des klinischen Hämato-Onkologen

Wolfgang Hilbe
1. Medizinische Abteilung, Zentrum für Onkologie und Hämatologie mit Ambulanz und Palliativstation, Wilhelminenspital, Wien

16:45 – 17:45

Meeting 1 – Qualitätssicherung und ISCN

Claudia Haferlach, Harald Rieder, Lana Harder

  • Ergebnisse der Ringversuche FISH-Analyse
    Claudia Haferlach
  • External quality assessment in leukemia cytogenetics in Germany – Results of the interlaboratory test 2018
    Karin Hardt
  • Die häufigsten Fehler der ISCN-Formel
    Lana Harder

ab 18:30

 

 

Abendessen im Kongress & Theaterhaus

Tagungsfoto

 

Freitag
24. Mai 2019

 

 

 

 

9:00 – 9:45

Plenarvortrag
Translationale Forschung an Hirntumoren
Sabine Spiegl-Kreinecker
,
Universitätsklinik für Neurochirurgie / Theoretische Neurochirurgie, Kepler Universitätsklinikum GmbH, Neuromed Campus, Linz

9:45 – 10:45

Meeting 2

9:45 – 10:00

Brain metastasis in colorectal cancer: clinical features and SNP array analyses

Heidrun Holland

10:00 – 10:15  

Clonal dynamics in a composite lymphoma

Maurus Locher

10:15 – 10:30

Nachweis klonaler genetischer Aberrationen aus dem peripheren Blut bei einem Patienten mit Verdacht auf multiples Myelom

Katayoon Shirneshan
10:30 – 11:15 Kaffeepause // Besuch der Industrieausstellung

11:15 – 12:30

Meeting 3 - Komplex oder nicht komplex, das ist hier die Frage

11:11 – 11:30

 

11:30 - 11:35

Verhalten bei unklaren Ergebnissen in der Zyogenetik

Lana Harder 

Diskussion

11:35 – 11:55

 

11:55 - 12:15

Die Komplexität bei komplexen Karyotypen – Versuch einer Bestandsaufnahme»

Friedel Wenzel
Diskussion
12:15 – 12:30

Discussion about ISCN nomenclature and query if aberration should be counted as complex aberrant or not

Luzia Suda

12:30 – 13:30

Mittagsimbiss // Besuch der Industrieausstellung

13:30 - 15:00

Meeting 4

13:30 – 13:45

Einfluss von Kulturdauer und Kulturmedium auf die Detektionsrate von klonalen Chromosomenaberrationen bei Myelomzellen

Martin Erdel

13:45 – 14:00

From MGUS to multiple myeloma: analysis of cytogenetic aberrations

L. Baur
14:00 – 14:15

Detektion von CNVs und Fusionen im nicht kleinzelligen Lungenkarzinom: pro und contra bei FISH versus NGS

Theodora Malli
14:15 – 14:30

Personalisierte Onkologie am Universitätsklinikum Tübingen – NGS Tumor-Panel-Analysen bei Patienten mit fortgeschrittener Tumorerkrankung

C. Schroeder
14:30 – 14:45

Cleft lip/palate and hereditary diffuse gastric cancer

Florian Obermair

14:45 – 15:00

Von der Retinopathie zur Gastrektomie

Ricarda Braun

 

Mit integrierter Kaffeepausen:  
Parallelmeetings
// Science to Business Meeting

 

15:00 – 16:00

Sitzung der GfH Kommission Somatische Tumorgenetik (geschlossene Sitzung)
Seminarsraum

15:00 – 16:00

BMA-Workshop
Moderation: Marie Bernkopf
Theatersaal

  • Aller Anfang ist schwer: vom Gewebe zu isolierten Kernen und DNA (Ziegler/Bernkopf)
  • Automatic Immunofluorescence plus FISH: „rare cells“ in der molekularen Zytogenetik (Ziegler/Bernkopf)
  • Next Generation Pitfalls: Probleme und Lösungen in der Hochdurchsatzsequenzierung (Augustin/Schörgenhuber)

15:00 – 16:00

Science to Business Meeting (S2B)
Kleiner Saal

 

Gemeinsam weiter im Theatersaal

16:00 – 16:45

Lore Zech Preis
Verleihung des Lore Zech Preises
durch Lana Harder, Gerald Webersinke und Hans-Christoph Duba
anschließend Vortrag des Preisträgers Claus Meyer

The MLL recombinome of acute leukemias in 2017

16:45 – 17:10

 

Das Tagungschromosom: X-Chromosom
Oskar A Haas, Wien

17:20 – 18:50 Stadtführung

ab 20:00

 

Abendveranstaltung mit musikalischem Programm in der Trinkhalle

 

 

 

Samstag
25. Mai 2019

 

 

 

 

9:00 – 10:00

Meeting 5

9:00 – 9:30  

Genetische Diagnostik bei soliden Tumoren im Kindes- und Jugendalter
Dr. Marie Bernkopf, MSc BSc,

9:30 – 9:45

Monosomie 7 in pädiatrischen myelodysplastischen Prädispositionssyndromen

Denisa Weis

9:45 – 10:00

Post-Transplant Rezidiv einer sekundären AML in Form eines intraspinalen Chloroms mit Karyotypevolution und synchronem Transplant-assoziiertem NHL
Katayoon Shirneshan

10:00 – 10:45

Kaffeepause // Besuch der Industrieausstellung
10:45 – 11:45

Meeting 6

10:45 – 11:00

Klone mit komplexen Anomalien und TP53 Mutationen sprechen auf Azacitidin an
Christina Ganster

11:00 – 11:15

Genetische Zusammenhänge zwischen AML und im Verlauf entstehenden therapieassoziierten myeloischen Neoplasien

Sonja Seliger

11:15 – 11:30

Ein neues, einfaches Prognosesystem für komplex aberrante MDS

Christina Ganster

11:30 – 11:45

Bedeutung der Minimalen Resterkrankung

Otto Zach

 

Abstimmung Vortragspreis

 

11:45 – 13:00

Abschlussveranstaltung

 

Tagungsrückblick 2019

 

Vorschau TGA 2020

 

Verleihung Vortragspreis

 

Danksagung und Verabschiedung

 

 

13:00

Ende der Tagung